Thematik: Liebe zur Natur

Der Obere Weg, der Bergige Weg

WANDERROUTE 7: Profitis Ilias – Agios Georgios (Kampia)

Kombination mit anderen Routen: Route 6Β, 6Α und Route 8

Nützliche Informationen: Diese Route ist Teil von zwei Rundwegen durch die Kombination der Routen 6B und 6A und der Routen 6A und 8. Die angegebene Dauer bezieht sich auf den Abstieg der Route 7. Für die Steigung rechnen Sie noch 15 Minuten dazu.

 

KURZE BESCHREIBUNG DER ROUTE UND ATTRAKTIONEN

Die Strecke entwickelt sich in einem Pfad in Clustern von Nadelbäumen und Macchien. Der Begriff Macchie bezeichnet immergrüne breitblättrige Sträucher, typisches Merkmal eines mediterranen Ökosystems. Diese Cluster entstehen in niedrigen und mittleren Höhen, auf einem Substrat hauptsächlich aus Kalkstein. Insbesondere werden dichte Cluster von Mastixstrauch (Schinos) und Phönizischer Wacholder (Fida) gefunden. Dieser Weg diente den Touren mit Maultieren von und nach Agios Georgios [Heiliger Georg] durch den Kamm von Kampia und bildet einen Teil der Hauptachse zwischen dem Norden und dem Süden der Insel, genannt „Pano dromos o orinos“ [„Der Obere Weg, der Bergige Weg“].

Neben der Hauptachse des Pfads werden Sie einen vertikalen Graben (Brunnen) antreffen, ein Überrest der Bergbauaktivität von Silbergalenit im Norden des Gebiets von Agios Georgios. Bitte bewundern Sie den Graben aus der Ferne und beugen Sie sich nicht über ihn, um seine Tiefe zu erkunden!